Springe zum Inhalt

JVA Tegel

Anschrift:

Justizvollzugsanstalt Tegel
Seidelstraße 39
13507 Berlin

Kontakt:

Telefon: 030/90147-0
Telefax: 030/90147-1809
eMail: poststelle@jvatgl.berlin.de

Bankverbindung:

Bank: Postbank Berlin

IBAN: DE 07 1001 0010 0011 5281 00
BIC:PBNKDEFFXXX

Kontoinhaber: JVA Tegel

Verwendungszweck:

  • Kassenzeichen oder
  • Namen und Buchnummer des Gefangenen

Anstaltsleitung

Martin Riemer, Leitender Regierungsdirektor

Vertretung: Ina Lux-Schulz, Regierungsdirektorin

Leiter des Servicebereiches: Daniel Vogel, Oberregierungsrat

Fehler melden!

Bild der JVA Tegel

Ansicht der JVA Tegel - Justizvollzugsanstalt.org
Bildquelle: Google Earth, GeoBasis-DE/BKG

 

Belegungsfähigkeit:

933 Haftplätze

Besonderheiten:

Die JVA Tegel ist eine der ältesten Vollzugsanstalten Deutschlands. Die ältesten Gebäude stammen aus dem Jahre 1898.
Die JVA Tegel nimmt eine Fläche von etwa 130.000 m² ein.
Insgesamt ist sie eines der größten Gefängnisse Deutschlands.

Etwa 670 Mitarbeitende sind dort beschäftigt.

Zuständigkeit:

Untergebracht sind in der JVA Tegel männliche erwachsene Gefangene mit mittleren bis langen, lebenslangen Freiheitsstrafen und auch Sicherungsverwahrte.

Für die JVA Tegel gültiges Gesetz

Download Berliner Strafvollzugsgesetz
(Quelle: https://www.berlin.de/justizvollzug/service/recht/gesetze/stvollzg-bln/artikel.521791.php)