Springe zum Inhalt

Justizvollzugs- und Sicherungsverwahranstalt Diez

Anschrift:

Limburger Str. 122
65582 Diez

Kontakt:

Telefon: 06432/609-0
Telefax: 06432/609-119
eMail: Poststelle.jvadz@vollzug.jm.rlp.de

Anstaltsleitung

Leiter: Josef Maldener

Vertretung:

Birgit Berning, Regierungsdirektorin
Julia Simon, Oberregierungsrätin
Ann-Kathrin Bingenheimer, Regierungsrätin

Fehler melden!

Bild der JVA Diez

Ansicht der JVA Diez - Justizvollzugsanstalt.org
Bildquelle: Google Earth, GeoBasis-DE/BKG

 

Bezugsjahr: 1912

Kapazität:

617 Haftplätze, welche sich aufteilen in 494 gewöhnliche Haftplätze, 59 im offenen Vollzug und 64 Plätze für die Unterbringung von Sicherungsverwahrten. Inhaftiert sind nur erwachsene männliche Gefangene.

Besonderheiten:

Die JVA Diez ist die größte Justizvollzugsanstalt in Rheinland-Pfalz. Außerdem ist sie die einzige Haftanstalt in Rheinland-Pfalz, die Gefangene mit Haftstrafen von über 8 Jahren, Gefangene, verurteilt zu lebenslangen Freiheitsstrafen und Sicherungsverwahrte aufnimmt. Sicherungsverwahrte werden auch aus dem Saarland in der JVA Diez aufgenommen.

Geschichte:

Die Geschichte der heutigen Justizvollzugs- und Sicherungsverwahranstalt Diez reicht mehrere Jahrhunderte zurück. U.a. wurde Sie im Dritten Reich von den Nazis missbraucht. In dieser zeit wurden dort auch Todesurteile vollstreckt, letztmalig im Jahre 1944.

Im Gefangenen-Jargon ist die JVA Diez auch als "Endstation Diez" bekannt.

Für die JVA Diez gültiges Gesetz

Landesjustizvollzugsgesetz Rheinland-Pfalz
(Quelle: http://www.gesetze-soziale-arbeit.nomos.de/fileadmin/gfdsa/doc/100k01-RPLJVollzG.pdf)

Weitere Informationen dazu hier. Initiative „Recht für alle!“